Welcome to Quantum-Computing

Here you find all informations about the Course for the Course #IDW2021 # FH-Kiel

Herzlich willkommen und schön, dass du dich für den Kurs angemeldet hast um einen ersten Einblick in das Gebiet des Quanten-Computings zu bekommen. Mein Name ist Tjark Ziehm vom OHIOH e.V. und der gleichnamigen Arbeitsgruppe an der Fachhochschule Kiel. Als Student wie du liebe ich es, Wissen aus verschiedenen Bereichen zu bekommen. Meine Felder sind mit der Informatik verwandt. DataScience, Robotik, Bluetooth und Quanten-Computing. Ich habe den internen Kurs von IBM für Quanten-Computing gemacht und mir die Quantenmechanik zusätzlich zu meinem "normalen" Studenten-Leben angeeignet. Von Anfang an war ich fasziniert von den Möglichkeiten der extrem neuen Technologie der Quanten. Am Anfang war es extrem schwer für mich, diese ganze Mathematik, Physik und alles was damit zusammenhängt, zu verstehen. Über mich selbst würde ich sagen, dass ich kein sehr guter Schüler bin, wenn es um das Auswendiglernen von Vokabeln und ähnlichem geht. Deshalb habe ich viel darüber nachgedacht, wie ich die Quantenmechanik für mich selbst erklären kann, um sie zu fühlen,vor meinem inneren Auge zu sehen und diese fantastische Welt der Quanten zu verstehen. Das meiste aus der Quantenwelt war wie Magie für mich und nach einiger Zeit erkannte ich ... wenn der Inhalt gut erklärt ist ... ist keine Magie darin. Es ist eher ein großartiges Werkzeug für die Zukunft der Datenwissenschaft und der Menschheit. Das war der Grund, diesen Kurs für euch zu machen. Lasst uns Quantum entmystifizieren! Wir werden die Grundlagen erlernen, um mit einem eigenen Gruppenprojekt schnell zur Produktivität zu gelangen und die Einführung in das Quanten-Computing mit einer Präsentation erfolgreich abschließen. Aber jetzt direkt zum Quantum...

Durch die Aufnahme in den Studiengang erhalten Sie:

  • Zugang zu Quanten-Hardware von IBM Die Fähigkeit

  • Einblick in 2 Quanten-SDKs ( qiskit & pennylane ) zu programmieren

  • das nötige Wissen für Quantenmechanik

  • minimal benötigte mathematische Sicht auf die Quanten

  • Grundkenntnisse in Python (Programmiersprache)

  • die Fähigkeit, euer eigenen Quanten-Code zu programmieren, der eure Basis wird, tiefer in die Quantenwelt einzutauchen und selbst Quanten-Berechnungen an einem "Quanten-Rechner" oder Simulationsumgebung zu ertesten